Aktuelles A1-Jugend

Aktuelles

von Michael Kessner (Kommentare: 0)

Aufstieg der U17

Riesen Erfolg: Aufstieg in die Bezirksoberliga

Die U 17/I der JFG Befreiungshalle Kelheim ist in die Bezirksoberliga Niederbayern aufgestiegen. Im Relegationsspiel besiegte der Vizemeister der Kreisliga Donau/Laaber hochverdient die U 17/I des TSV Vilsbiburg, Meister der Kreisliga Isar/Rott, mit 3:0 (0:0).

Am vergangenen Freitag reiste die Truppe von Trainer Helmut Müller nach Furth bei Landshut, wo das Endspiel um den Aufstieg auf einem neutralen Platz stattfand. Die Mannschaft um Spielführer Daniel Zepf wurde im Lauf der Trainingswoche akribisch vom erfahrenen Lizenztrainer auf den Gegner vorbereitet und konnte bis auf die Langzeitverletzten Nico Ederer und Korbinian Pfaller sowie Torhüter Felix Schnell das gesamte Personal aufbieten. Hoch motiviert und voll konzentriert gingen die Kelheimer schließlich auf den grünen Rasen und wurden von gut 70 Mitgereisten Anhängern ja geradezu frenetisch empfangen. Die zahlreich mitgereisten Fans zauberten eine echte Heimspielatmosphäre ins weite Rund und stärkten so das Selbstvertrauen und den immensen Siegeswillen der Nachwuchsfußballer. So entwickelte sich von Beginn an ein Spiel, bei dem keine Zweifel aufkamen, wer hier den Ton angibt. Über sehr viel Ballbesitz und einem starken Mittelfeld, überragend an diesem Tag Adriyan Velichkov und David Müller auf der „Doppelsechs“, wurden die Vilsbiburger immer weiter in die eigene Hälfte gedrückt. Einzig der finale Pass in die Spitze fehlte, um dem Gegner in der ersten Halbzeit wirklich gefährlich zu werden. Dieser hatte seine Stärke eindeutig in einer robusten und hellwachen Defensive. Nach vorne kamen immer wieder lange Bälle, welche jedoch von der ebenfalls sehr stabilen Verteidigungsreihe um die bärenstarken Innenverteidiger Tobias Heindl und Mario Schober stets durch ein prima Stellungsspiel abgefangen werden konnten. So ging es mit einem letztendlich leistungsgerechten 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach dem Pausentee machten die JFGler jedoch ernst. Immer klarere Offensivaktionen ließen die Fans nun auf den Führungstreffer hoffen. In der 52. Minute war es dann endlich soweit: Tobias Kessner mit der Hacke auf Flügelflitzer Moritz Limmer, der präzise quer legt und der mitgelaufene Rechts Außen Simon Ziegler verwandelte schließlich sicher zum vielumjubelten 1:0 für die JFG Befreiungshalle. Nun war der Knoten geplatzt und die Defensive des Gegners konnte ein ums andere Mal in Verlegenheit gebracht werden. So konnte in der 58. Minute schließlich Daniel Zepf einen abgewehrten Ball aus kurzer Distanz zum 2:0 abstauben. Der Jubel war wieder riesig, denn dieser Treffer verlieh natürlich eine gewisse Sicherheit. Die tapfer kämpfenden Vilsbiburger steckten nämlich nie auf und verstärkten nun logischerweise ihre Offensivbemühungen und kamen so zu einigen brenzligen Situationen, die jedoch von den Verteidigern und dem sicheren Torhüter Niklas Müller entschärft werden konnten. Das offensivere Spiel des Gegners ergab nun Räume für die Kelheimer Stürmer. Diese konnten schließlich in der 74. Minute von Tobias Kessner genutzt werden, als er allein auf den gegnerischen Keeper zulief und diesen zum entscheidenden 3:0 überwinden konnte.

Grundstein für diesen eigentlich nie gefährdeten und auch letztlich in der Höhe verdienten Sieg war die beste Saisonleistung der gesamten Mannschaft. Top eingestellt von Coach Müller rief jeder Spieler sein Maximum ab und hatte seine Nerven in diesem Endspiel jederzeit im Griff. Die Nachwuchskicker belohnten sich und ihren Trainer so für eine starke Kreisligasaison, in der man mit 57 Punkten und 81:20 Toren Zweiter nach dem FC Ergolding 2 wurde.

Somit stellt die JFG Befreiungshalle Kelheim in der kommenden Saison zwei Mannschaften in Niederbayerns Bezirksoberliga: Neben der B1 konnte erfreulicherweise auch die C1 die Klasse halten.